RSS

Feiertagsfilme: Stirb langsam

22 Dec

Offengestanden habe ich es bei Filmen nicht so mit romantisch und Komödie; mir ist Action normalerweise lieber. Bevor es nach der gestrigen Filmempfehlung allzu besinnlich wird, hier noch ein Weihnachtsklassiker der eher ruppigen Art:

Stirb langsam (Die Hard, USA 1988)

Mit diesem Film legte ein, bis dahin hauptsächlich durch Rollen in TV-Serien wie Moonlighting bekannter Schauspieler namens Bruce Willis den Grundstein für seine doch recht beeindruckende Karriere und schuf so ganz nebenbei einen Archetypus des Actionhelden. Barfuß, verdreckt, blutend, aber einfach nicht totzukriegen – John McClane hat schlicht ein Talent dafür, zur falschen Zeit am falschen Ort aufzutauchen.

Im ersten der mittlerweile vier Teile umfassenden Die Hard Reihe will der New Yorker Cop einfach nur zu Weihnachten seine Frau in Los Angeles besuchen, als das Geschäftsgebäude in dem sie sich aufhalten von angeblichen Terroristen besetzt wird Diese nehmen alle Anwesenden als Geiseln. Alle – ausser McClane. Die Ausgänge sind verschlossen, die Telefonleitungen nach draussen unterbrochen – was bleibt John McClane anderes übrig als den Kampf gegen die Gangster aufzunehmen?

Der enorme Erfolg der Stirb langsam Reihe beruht in erster Linie auf der Figur seines Hauptdarstellers. John McClane erledigt einen Gegner nach dem anderen, trotzdem ist er kein Killer in Rambo-Manier, sondern einfach ein Typ, dem die Situation keine andere Wahl lässt und der diesen Job lieber sofort als später an jemand anderen abtreten würde. Dabei bringt er die Gangster nicht nur durch seine Taten auf die Palme sondern, nachdem ihm ein Funkgerät in die Hände gefallen ist (man erinnere sich, wir sind in den Achtzigern), mit seiner großen Klappe.

Ein Held ist immer nur so gut wie sein Gegenspieler und auch da kann Stirb langsam punkten. Der deutsche (!) Terrorist Hans Gruber wird als ein Ausbund an Kaltblütigkeit und Genialität verkörpert von Alan Rickman. Doch McClane ist ihm fast immer einen Schritt voraus. Bis John McClane am Ende schliesslich seine Frau in die Arme schliessen kann, müssen allerdings erst einmal etliche Kämpfe ausgefochten und große Teile des Gebäudes in Trümmer zerlegt werden.

Yippie-Ki-Yay Schweinebacke!


 
1 Comment

Posted by on December 22, 2009 in Filme

 

Tags: ,

One response to “Feiertagsfilme: Stirb langsam

  1. Petra

    December 22, 2009 at 7:17 pm

    Ich bin auch eher der Typ Action. Von daher freue ich mich auf Stirb langsam. Auch wenn ich den Film schon oft gesehen habe. Er ist einfach gut gemacht. Außerdem spielt Bruce Willis mit.😉

    LG Petra

     

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: