RSS

Bento #12: Molto delizioso!

31 Mar

Endlich mal ein Bento ganz für mich alleine! Ich habe zur Feier des Tages ein Bund Basilikum niedergemacht und folgendes damit angestellt:

Oben: Spaghetti mit selbstgemachtem Pesto.

Unten: Insalata Caprese, ein Schokokeks und im Döschen noch etwas frisch geriebener Parmesan für die Nudeln.

Buon appetito!🙂

 
5 Comments

Posted by on March 31, 2010 in Bento

 

5 responses to “Bento #12: Molto delizioso!

  1. Nadine

    April 1, 2010 at 8:25 am

    Ich bin erst vor kurzem auf deinen Blog gestossen und ich bin echt happy über diese ganzen Bento-Ideen!!! Bento-Fan bin ich selbst auch, aber bei mir scheitert es meistens an mangelnden Ideen und schlechtorganisierten Bento-Vorräten 🙄 Wie kaufst du denn Bento-freundlich ein? Planst du die Woche?

    Ganz liebe Grüße und schöne Feiertage
    Nadine

     
  2. Andrea

    April 1, 2010 at 12:48 pm

    Hallo Nadine, ich hoffe Du kommst jetzt öfter vorbei!😉

    Zu deiner Frage: da muss man gar nicht so viel extra planen und vorbereiten habe ich gemerkt. Die meisten Sachen die ins Bento kommen, haben wir eh immer im Haus (Obst, Gemüse, Salat usw.) Sehr oft zweige ich einfach vom Mittag-/Abendessen eine Portion fürs Bento ab. Und ansonsten kaufe ich immer noch ein paar Kleinigkeiten wie Kekse, Gummibärchen o.ä. direkt fürs Bento ein.

    Aber es sieht wirklich anfangs nach viel mehr Arbeit aus, als es letztlich ist; nach ein paar Tagen geht das ratzfatz und da macht man einfach den Kühlschrank auf, nimmt irgendwas raus und los geht’s…

     
  3. Nadine

    April 1, 2010 at 7:18 pm

    Danke für den Tipp, ich werds mal probieren, andernfalls hol ich mir hier noch mal Rat😉

    Den Youtube-Clip von dieser japanischen Sendung, in der die Mutter das Bento für den Junior macht, fand ich auch ganz groß, ha ha.

     
  4. Miyuu

    September 15, 2011 at 6:03 pm

    hey!
    ich bin gerade durch zufall auf deinen blog gekommen.
    ich fange gerade an mit bentos, da es bei uns in der fachschule keine cafeteria gibt. ich wollte mal fragen, ob du deine bentos kalt ist, oder ob du die dann in die microwelle stellst… weil irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass spagetti kalt schmecken^^”

     
    • Andrea

      September 15, 2011 at 10:29 pm

      Bentos isst man traditionell kalt (also Zimmertemperatur). Einfach mal probieren. Die meisten Bento-Boxen sind aber mikrowellenfest, das kann man also auch aufwärmen.

       

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: