RSS

Tomatenfetafenchelfisch

29 Apr

Die Überschrift sagt eigentlich schon alles. Ein spontan zusammengebasteltes Mittagessen für zwei, ziemlich mediterran und ziemlich lecker.

Fischfilet mit Tomaten-Fenchel-Gemüse und Feta

  • zwei Fischfilets nach Geschmack, ich habe Pangasius genommen, Seelachs geht genauso
  • 1 Knolle Fenchel
  • 6-7 kleine Tomaten
  • 100 Gramm Fetakäse
  • 1-2 Zweige frischer Rosmarin
  • Saft einer halben Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Die Fischfilets waschen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und leicht salzen. In eine ofenfeste Form legen. Fenchel putzen, Strunk und Fenchelgrün abschneiden, dann in feine Scheiben schneiden und den Fisch damit bedecken. Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und obendrauf legen. Rosmarinnadeln darüber streuen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fetakäse in feine Würfelchen schneiden und auf dem Gemüse verteilen. Etwas Olivenöl darüber träufeln. Im Backofen bei 200°C eine halbe Stunde überbacken; ich habe die Form die ersten 20 Minuten mit Alufolie abgedeckt.
Dazu passt Reis.

Guten Appetit!🙂

 
6 Comments

Posted by on April 29, 2010 in Kochen und Essen

 

Tags: , , , ,

6 responses to “Tomatenfetafenchelfisch

  1. Yaelra

    April 29, 2010 at 9:01 pm

    Nach einiger Mühe die Buchstaben des Titels in einen Sinnzusammenhang zu bringen (ja ich bin übermüdet), klingt das sehr lecker.. bloß mag ich Fenchel und Rosmarin nicht, das muss ich durch irgendwas und Basilikum ersetzen.. vielleicht Zucchini??

    Wenn du übrigens Fisch so gern magst wie ich hab ich ein, zwei leckere Rezepte für dich, falls sie dich interessieren🙂

     
  2. Andrea

    April 29, 2010 at 9:40 pm

    Rezepte interessieren mich immer, ganz besonders mit Fisch! 🙂

    Tomaten und Zucchini passen auch super zusammen. Vielleicht noch mit Knoblauch?
    Ich habe heute im Prinzip nur in den Kühlschrank geguckt und einfach wild Sachen zusammengeschmissen. Der Biff war erst extremst skeptisch und dann hat er doch alles verputzt.😉

     
  3. Yaelra

    April 29, 2010 at 9:50 pm

    Wenn du eine email Adressen hättest für mich ginge das leichter😉 Ich find bei dir keinen “Nachrichten” Button oder so… *umguck*

     
  4. Andrea

    April 29, 2010 at 11:25 pm

    Die ist auch gut versteckt, im Impressum.
    Einfach an mail (ät) diehaarigenbiester.de.
    Oder per PN im Forum.😉

     
  5. Svenja-and-the-City

    April 30, 2010 at 10:04 pm

    oh, das sieht aber lecker aus. Eine tolle Anregung für die nächste Woche. Vorher komme ich nicht an die Zutaten.
    Danke für das leckere Rezept.

     
  6. Andrea

    April 30, 2010 at 10:46 pm

    Hui, die Svenja hat sich trotz Katzencontent hergetraut! 🙂

     

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: