RSS

Vier kätzische Fragen zum Mittwoch #2

09 Jun

Heute ist das Thema von Fellbandes Fragen die Fellpflege:

1. Wie oft bürstet Ihr Eure Katze(n) ?
Je nach Lust und Laune, aber mindestens einmal die Woche. Ansonsten filzen die Viecher. 😉

2. Welches Bürstzubehör habt Ihr?
Einen Metallkamm mit groben Zinken, eine sogenannte Zupfbürste mit der man gut lose Haare rausstriegeln kann, einen Spezialkamm um verfilzte Stellen zu entfernen und einen sogenannte Furminator, der allerdings nur gelegentlich zum Einsatz kommt, da wir keine nackten Katzen wollen. Ausserdem noch eine kleine, abgerundete Kinderschere, falls doch mal alles zu spät ist und man verfilzte Stellen aus dem Fell schneiden muss.

3.Wie lange bürstet Ihr ca. Eure Katze(n) und lassen sich alle gerne oder gar nicht bürsten?
Sehr unterschiedlich.

Wenn Lotti in Schmusestimmung ist, kann man sie stundenlang bürsten, dabei räkelt sie sich dann ganz begeistert und schnurrt wie wild. Solange es nicht ziept, dann wird sie leicht unkooperativ. Aber was Bürsten betrifft, ist sie diejenige von unseren Katzen, bei der es am Einfachsten geht. Besser ist das, ihr Fell filzt nämlich auch recht gerne mal.

Bei Leon hingegen artet Bürsten nach spätestens 30 Sekunden in eine Art Ringkampf aus. Er verwechselt das Ganze nämlich mit Herumbalgen. Dann haut und beisst er nach der Bürste; selbst schuld, wenn man mit der Hand dazwischengerät. Friedlich bürsten lässt er sich so gut wie nie. Wir versuchen immer auszunutzen, wenn er gerade kuschelig ist und dann etwas zu bürsten; ansonsten kann man ihn nur bewegungslos festhalten und einfach ruckzuck komplett durchbürsten, das machen wir aber nicht so oft, da er verständlicherweise davon nicht begeistert ist.

Linus ist total pflegeleicht; der kaspert zwar auch nach ein paar Sekunden mit der Bürste herum und Stillsitzen ist auch nicht so sein Ding. Auf der anderen Seite hat er aber dieses Wahnsinnsfell, das überhaupt kein bisschen filzt (hoffentlich bleibt das so!) und auch kaum haart. Er wird aber trotzdem jedes Mal mitgebürstet, damit er sich gar nicht erst irgendwelche Flausen in den Kopf setzt.

4. Was macht Ihr mit dem ausgebürsteten Fell?
Ab in den Müll. Ansonsten könnten wir uns jede Woche eine neue Katze stricken, mit dem was wir da so auskämmen.

Advertisements
 
Leave a comment

Posted by on June 9, 2010 in Katzen

 

Tags: ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: