RSS

Paradepower Februar – Wellness & Beauty

01 Feb

Ein neuer Monat, eine neue Paradepower. Im Februar möchte Missy von uns wissen, wie wir es mit dem Thema Wellness & Beauty halten.

• Wie viel Zeit braucht ihr morgens im Bad?
Das kommt sehr auf die morgendliche Verfassung an; ich bin eine Schlafmütze und laufe vor ca. neun Uhr morgens komplett auf Autopilot. Auf sehr langsamem Autopilot. Je nach Programm (Haare waschen? Schminken?) und Wachzustand zwischen einer halben und einer Stunde würde ich sagen.

• Was gehört bei euch einfach dazu? Zack, duschen, föhnen, raus – oder drei Stunden intensive Körperpflege?
Ebenfalls sehr unterschiedlich. Duschen auf jeden Fall, ohne Eincremen geht es bei meiner trockenen Haut auch nicht. Zahnpflege muss natürlich auch sein. Jeden Tag Haare waschen ist bei meiner Haarlänge keine gute Idee und schminken tue ich mich je nach Tagesform. Am Wochenende kann ich auch ungeschminkt einkaufen gehen, meine Umwelt muss das abkönnen. Ich bin allerdings auch in der Lage, mehrere Stunden im Bad zuzubringen, wenn mir grad nach ausführlicher Schönheitspflege ist. Das aber eher nicht morgens früh.

• Was für Produkte benutzt ihr oft und könnt ohne einfach nicht leben?
Wie oben schon erwähnt, Duschgel, Shampoo & Conditioner für die Haare,  Creme / Lotion für Gesicht und Körper – alles vorzugsweise Naturkosmetik und ganz wichtig: ohne Silikon. Damit kann man Fugen im Bad abdichten; gerüchtehalber gibt es auch noch andere Einsatzgebiete. Jedenfalls schmiere ich es mir nicht in die Haare.
Das wäre das Minimalprogramm, da kommen dann regelmäßig noch so Sachen wie Fußpflege, Handcreme, dekorative Kosmetik usw. usw. dazu.

• Gönnt ihr euch auch mal entspannende Dinge wie eine professionelle Massage oder einen Wellnesstag?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich es nicht als besonders entspannend empfinde, wenn mir eine fremde Person auf eher intime Weise, wie z.B. bei Massage oder Fußpflege auf die Pelle rückt. Da investiere ich lieber Geld in gute Pflegeprodukte und mache diverserlei Schönheitsprozeduren gemütlich allein zu Hause. Ganz wichtig ist Baden; für meine Wohnung habe ich mich unter anderem entschieden, weil sie ein wirklich tolles Badezimmer mit Wanne hat. Passend dazu habe ich zum Beispiel ein Schaumbad, was total lecker nach Schokolade duftet.
Schokolade, die nicht dick macht – was will man mehr?

• Wie viel Geld gebt ihr im Schnitt für Pflegeprodukte aus?
In welchem Zeitraum? Also wenn ich noch dekorative Kosmetik dazurechne, dann sind es im Schnitt so um die zwanzig bis fünfundzwanzig Euro im Monat schätze ich. Das Zeug hält schliesslich eine ganze Weile und ich kaufe eigentlich immer dieselben, bewährten Sachen nach und teste selten wild in der Gegend herum. Empfindliche Haut mag keine Experimente…

• Zeigt uns ein Foto von den Dingen, die ihr täglich/oft benutzt. [optional]
Och nö, dann sieht das nur aus wie eine Schleichwerbung eines beliebten Drogeriemarkts mit zwei Buchstaben… Aber von wenigen Ausnahmen abgesehen, ist fast alles was ich benutze Naturkosmetik.😉

 
Leave a comment

Posted by on February 1, 2011 in Dieses und jenes

 

Tags: , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: