RSS

Bitte helfen!

28 Nov

Creezy von holyfruitsalad ist in schlimme Not geraten, wie sie, offen und sehr schonungslos, in ihrem Blog schreibt.

Ich will hier gar nicht diskutieren, wer da nun an was schuld hat und was man hätte machen können um das zu vermeiden – was sie jetzt braucht ist Hilfe. Erst mal finanzieller Art, denn es sind Kosten aufgelaufen, die sie selbst nicht stemmen kann. Was es jetzt braucht ist Krisenmanagement, aber keine Klugscheisser, die mit Küchenpsychologie kommen.

Also seid bitte so lieb, geht rüber auf ihren Blog, drückt den Spendenbutton und verbreitet es weiter. Es ist kurz vor Weihnachten, kauft halt ein paar Packungen Lebkuchen weniger und spendet dafür ein bisschen!

Und ja, es handelt sich um eine echte Person und keinen Internet-Hoax. Nachdem ich jahrelang ihren Blog gelesen habe, habe ich sie dann dieses Jahr auch persönlich kennengelernt und mag sie sehr. Ich bin sehr geschockt darüber, was ihr passiert ist und frage mich seit gestern ständig “hätte ich nicht was merken müssen?” – aber aus Erfahrung weiß ich, wenn jemand nicht möchte, dass man ihm so eine Situation anmerkt, dann kriegt das auch keiner mit. Jedenfalls nicht so entfernte Bekannte wie ich.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mithelft, es handelt sich bei Creezy wirklich um eine tolle Frau (Katzen hat sie übrigens auch!), die leider ein paar blöde Fehler gemacht hat und der man jetzt wieder auf die Füße helfen muss. Also gebt euch einen Ruck, macht was!

Danke!

 
 

3 responses to “Bitte helfen!

  1. Grischa

    November 28, 2011 at 12:43 pm

    .. wobei das keine “Fehler” im eigentlichen Sinne waren (also Entscheidungen, die fehlerhaft waren), sondern schlicht eine Depression. Das ist eine Krankheit und ihre Folgeerscheinungen (Angst, Briefe zu öffnen z.B.) sind genauso ein Fehler, wie es Husten bei Grippe, Übelkeit bei Migräne usw ist..

    Also: Helfen!🙂

    (Ich kenne weder Blog noch Person, werde trotzdem spenden)

     
  2. Andrea

    November 28, 2011 at 3:10 pm

    Mit “Fehler” meinte ich auch eher, diese ganze stinkende Lawine, die da auf sie zurollte, so gründlich zu verdrängen, dass sie nicht in der Lage war, sich Hilfe zu suchen, bis es zu spät war. Ansonsten stimme ich dir vollkommen zu.

     
  3. Matze

    November 29, 2011 at 8:49 pm

    done..🙂

     

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: